Was ist beim Hauskauf zu beachten
Wenn man ein Haus kaufen will muss man sich auf eine lange „Reise“ einstellen. Diese Zeit ist gut um ein Haus zu kaufen, weil man es bis in den Sommer schon bewohnen kann, und folglich kann man sich über sein neues Haus freuen. Die Preise für Häuser sind nun auch geringer, was diese Zeit umso passender für einen Hauskauf macht. Allerdings sollten sie an folgendes denken bevor sie ein Haus kaufen. Überlegen sie sich einen maximalen Preis für ihren Hauskauf. Dies sollte eine genaue Summe sein die sie unter keinen Umständen überschreiten dürfen. Legen sie dann auch eine zweite Summe fest bei der sie sich am angenehmsten fühlen würden. Natürlich wünschen sie sich das billigste Haus, aber sie sollten realistisch sein. Schauen sie erst auch in ein paar Annoncen herein, damit sie sich ein Bild über die Preise verschaffen. Diese Summen die sie festlegen sind sehr wichtig, denn sie können sich nach ihnen richten, wenn sie sich verführt fühlen. Achten sie aber auch darauf, dass bei einem Hauskauf noch zusätzliche Kosten dazu kommen. Dies sind verschiedene Dokumente oder Zulassungen, sowie Renovierungen und Möbel. Sie müssen all das bezahlen, also sollten sie schon von Anfang an daran denken. Als nächstes müssen sie wissen was sie sich bei ihrem Haus wünschen. Machen sie erst eine Liste die so lang ist wie sie nur können. Schauen sie ruhig in Kataloge und informieren sie sich. Nach dem diese Liste fertig ist, teilen sie alles auf Kategorien auf. Es sollten folgende Kategorien sein: wesentlich, wichtig, weniger wichtig, unwichtig. Die Kategorie wesentlich, sollte nur das beinhalten ohne dass sie nicht leben wollen, und sie sollte kurz sein. Wichtig sind die Sachen auf die sie Wert legen, aber für die sie bereit wären einen Kompromiss zu machen. Weniger wichtig sind die Sachen die sie sich wünschen, aber die ihre Entscheidung nicht wirklich beeinflussen sollten. Unwichtig sind die Sachen die zwar schön klingen, aber auf die sie eigentlich keinen Wert legen. Diese Liste hilft ihnen das Haus zu finden, dass zu ihnen passt, und geschickt zu verhandeln so dass sie auch wirklich das bekommen was sie sich wünschen, und nicht das was ihnen der Makler verkauft. Wenn sie schon an eine Gegend gedacht haben, sollten sie dort einmal pro Woche vorbeifahren um zu sehen ob einige Häuser schon zu verkaufen sind. So lernen sie auch die Gegend kennen. Benutzen sie aber so viele Informationsmöglichkeiten wie sie nur können. Lassen sie nichts aus. Vor allem ist es wichtig, dass sie sich Zeit nehmen und sich nicht drängeln lassen – das ist der alte Trick der Makler. Ein Haus zu finden dauert, und manchmal ist es gut wenn es länger dauert, denn wenn sie nicht wissen was sie wollen, können sie nichts Gutes finden.