Clever-Geld-Sparen
Oft verschwendet man Geld dort, wo es eigentlich gar nicht notwendig wäre. Man ist sich gar nicht bewusst darüber, wo das Geld überhaupt hinfließt. Clever-Geld-Sparen.com hift Ihnen, schnell und einfach Geld zu sparen. Wir liefern Ihnen gute Tipps und Tricks, um Einsparungen genau dort vorzunehmen, wo Sie sie am wenigsten spüren. Der Bereich "Geld und Spartipps" informiert umfassend über wichtige Themen rund um effizientes Haushalten, sicheres Bezahlen bzw. Geld-Abheben, verschiedene Konten-Arten, laufende Kosten, Ausgaben bei Versicherungen und und und ...

Der Bereich "Finanzierung" greift Themen auf, mit denen sich Verbraucher beschäftigen, die den Erwerb oder die Nutzung fremdfinanzierter Güter oder Dienstleistungen planen. Da der Kreditmarkt groß und unübersichtlich ist, kann man hier viele Fehler machen und auch in die ein- oder andere Falle tappen. Falsche Entscheidungen fallen besonders bei großen Anschaffungen ins Gewicht. Möchte man beispielsweise ein Haus kaufen, dann sollte man sich für die Wahl der richtigen Finanzierung besonders viel Zeit nehmen. Man sollte auf alle Fälle mehrere Angeobte einholen und diese genauestens vergleichen. Ein Immobilienkredit-Vergleich lohnt sich dann, wenn Sie den günstigsten Zinssatz für ein Immobiliendarlehen ermitteln möchten. Dafür bieten Ihnen Portale eine Vergleichtabelle mit den günstigsten Banken im Überblick. Unser Ratgeber clever-geld-sparen.com hilft Ihnen dabei, alle wichtigen Aspekte auf der Suche nach der passenden Finanzierung zu berücksichtigen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Unter "Versicherungen" erfahren Sie alles Wichtige, was es bei verschiedenen Versicherungen zu beachten gilt. Ob Auslandskrankenversicherung, private Krankenversicherung, KFZ-Versicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung - jede Versicherungsart birgt andere Gefahren in sich. Der Versicherungsmarkt ist komplex und undurchsichtig. Damit bietet er natürlich auch ideale Voraussetzungen für schwarze Schafe. Da ist guter Rat teuer.

Manchmal ist es mit guten Ratschlägen allerdings nicht getan, dann sind auch die besten Geldspartipps nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Nämlich dann, wenn man bereits in die Schuldenfalle geraten ist. Jetzt sollte man nicht verzweifeln und einfach seine Post nicht mehr öffnen. Im Gegenteil, man sollte das Problem an der Wurzel anpacken und jetzt erst recht anfangen zu sparen - am besten mit Hilfe eines Haushaltsbuches. Die Inanspruchnahme eines professionellen Schuldenberaters ist auf alle Fälle ratsam und in machen Fällen sogar unabdingbar. Sitzt man noch nicht ganz so tief im Schlamassel, können schlaue (Online-)Ratgeber, quasi "Anleitungen" für ein schuldenfreies Leben, dabei helfen, die prekäre Lage schnell wieder in Griff zu bekommen und langfristig im grünen Bereich zu bleiben. Unter "Schulden" finden Sie Tipps, wie Sie sich in so einer Situation am besten verhalten. Denn oft gerät man ganz plötzlich in eine finanzielle Notsituation, mit der man überhaupt nicht gerechnet hat. Persönliche Schicksalsschläge können dazu führen, dass man plötzlich vor einem Schuldenberg steht. Wenn ein Familienmitglied beispielsweise in die Situation gerät, pflegebedürftig zu werden, dann steht die gesamte Familie in der Regel vor einem Problem. Nutzt man die häuslichen Pflegedienste oder bemüht man sich, harmonische und kompetente Pflegeheime zu finden? Letzteres ist selbstverständlich eine kostenaufwendige Lösung, denn Plätze in Pflegeheime kann eine Investition von einigen Hundert bis Tausenden Euro abverlangen. Nicht immer lässt die finanzielle Situation einer Familie einen Pflegeheimplatz zu, so dass man entsprechende Finanzierungsmöglichkeiten suchen muss. Die beste Art und Weise, das Finanzielle für einen etwaigen Pflegeheimplatz zu regeln, sind selbstverständlich Versicherungen, in welche man regelmäßig einzahlt, so dass im Versicherungsfalle der entsprechende Betrag ausgeschüttet wird. Eine weitere Möglichkeit ist die Finanzierung über Darlehen etc. – hier allerdings lediglich zur Überbrückung über einen gewissen Zeitraum hinweg. Entsprechende Versicherungen stellen die bessere Alternative zur Vorsorge dar.

Für ein schuldenfreies Leben zu sorgen, indem man seine Finanzen im Griff hat und Kredite nicht in zu hoher Anzahl oder Summe aufnimmt, ist die eine Sache. Auf der anderen Seite ist es gerade jetzt wichtig, sein Geld nicht in Anlageklassen zu investieren, die ein zu hohes Risiko aufweisen. Guter Rat ist da teuer und kommt bei vielen Anlegern, die im Zuge der Finanzkrise einen großen Teil ihres Vermögens verloren haben, zu spät. Im Bereich "Geldanlage & Börse" geben wir Ihnen Ratschläge, wie Sie als Privatanleger die Finanzkrise überstehen und durch die richtige Depot-Zusammenstellung mehr aus Ihrem Geld machen können. Lohnt es sich jetzt überhaupt noch, in Aktien zu investieren? Sind Fonds noch empfehlenswert? Nicht nur an der Börse, sondern auch auf den internationalen Devisenmärkten entscheidet letztlich die richtige Strategie über den Erfolg oder Misserfolg seines Investments.

Das Thema Sparen betrifft aber nicht nur Privatverbraucher, sondern gerade auch Unternehmen. Schafft es ein Unternehmen, seine Fixkosten zu senken, so ist es auf lange Sicht wettbewerbsfähiger. Oft macht es Sinn, bestimmte Unternehmensbereiche zu outsourcen, weil man sie extern günstiger bekommt als wenn man sie selbst bewerkstelligt. Wer für sein Unternehmen die Lohnabrechnung outsourcen lassen möchte, kann bei Käuferportal eine Anfrage zu den passendsten Anbietern stellen. Er erhält dann Angebote zum Thema externe Lohnabrechnung und kann sich für das passende entscheiden. Aber Einsparungen lassen sich eigentlich in allen Bereichen des Unternehmens vornehmen. Das fängt beim Telefonieren an. Stellt man beispielsweise komplett auf Voice over IP um, so kann man sich im Grunde die kompletten Festnetz-Telefonkosten sparen. Mit der VoiP Telefonanlage von nfon kann man auch viel Geld sparen, da sie einfach einzurichten und skalierbar ist.